Matchday 23: SVSM - FC Birkhausen 1:2 (0:0), 25.05.2014, 15:00 Uhr

 

Serie gerissen

 

Die Erste des SVSM verliert mit einem schwachen Auftritt das Spiel und Maier am Ende die Nerven - Reserve verspielt ersten Matchball zum Meistercoup

 

Schwörsheim (pm) - 14 Spiele ohne Niederlage sind seit gestern Geschichte: Der SVSM verliert erstmals in dieser Rückrunde überraschend gegen den FC Birkhausen, der nun den Klassenerhalt feiern kann. Vor dem Spiel fiel Matthias Tengler mit Rückenproblemen aus, Daniel Eber war geschäftlich verhindert. So kam Matthias Maier zu seinem ersten Startelfeinsatz in der Innenverteidigung, Jürgen Schneller startete auf der Rechtsverteidigerposition, Johannes Regele auf links außen sowie Julian Hertle auf rechts außen. Bernd Michel kehrte ebenfalls wieder ins Zentrum zurück.

Das Spiel begann ausgeglichen und von beiden Seiten engagiert. Die erste Chance bot sich Jürgen Schneller, der vom guten Stefan Kienberger bedient wurde. Der Rückkehrer verzog aber. (8.) Nach Fehler von eben diesem Schneller hatte Rauwolf die Riesenchance zur Führung, visierte aber nur den Pfosten an. (13.) Ebenfalls Rauwolf war es der später alleine auf Macho zulief, den Ball aber neben das Tor beförderte. (32.) Der SVSM spielte zwar auf Augenhöhe, konnte aber wie so oft in dieser Runde kein Kapital aus der Feldüberlegenheit im Mittelfeld schlagen. Zu wenig Laufbereitschaft, keine Spritzigkeit, keine Frische: Die Akteure wirkten saftlos. Zu allem Überfluss verletzte sich Bernd Michel erneut am Knie und musste früh ersetzt werden. Viele kleine Nickligkeiten bestimmten das Spiel, Birkhausen hatte um die zehn Freistöße um die 20m zugesprochen bekommen. 

Nach dem Wechsel machte der SVSM sofort Druck und drängte auf die Führung: In der 50.Minute startete Schwörsheims Bester Julian Hertle von rechts ein Solo, welches nur per Foul gestoppt werden konnte. Da dieses im Strafraum war, gab es folgerichtig Elfmeter. Heimkeeper Patrick Macho trat an und jagte den Ball trocken unter die Latte. (50.) Damit ist der Keeper Top-Torschütze der Rückrunde, was nicht gerade für eine formstarke Offensive spricht. Im weiteren Spielverlauf verpasste es der SVSM, auf das 2:0 zu spielen und verwaltete das Ergebnis stattdessen. Lediglich eine gute Kopfball-Chance von Thomas Mädler sprang heraus.(70.) Ein folgenschwerer Fehler: denn Birkhausen bekam nach und nach mehr Aufwind und kam viel zu leicht zu Schüssen aus der 2.Reihe. Die ersten beiden konnte Macho noch bravourös parieren. Beim dritten Distanzschuss von Benjamin Traber aus 25m machte der Keeper jedoch keine gute Figur und ließ die Kugel zum Ausgleich ins Tor gleiten (77.) Birkhausen war nun zurück und lieferte großen Kampf, wenn auch nicht immer fair. Fünf Minuten später gelang Joachim Fischer der Siegtreffer mit schönem Volleyschuss in den Winkel. (82.) Der SVSM hatte nun komplett den Faden verloren und verlor am Ende nicht nur das Spiel, sondern auch Verteidiger Matthias Maier, der nach Tätlichkeit mit Rot vom Platz  musste (89.) 

Birkhausen gewann dieses Spiel aufgrund des größeren Siegeswillen und der Einsatzbereitschaft verdient gegen einen wieder mal dürftigen Auftritt des SVSM, vor allem in der Offensive. Dazu machte auch die sonst sattelfeste Abwehr kleine, aber entscheidende Fehler. Durch die erste Niederlage in diesem Jahr verlor man auch einen Platz in der Tabelle. 

Die Reserve kam gestern nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus und muss somit den Meisterchampus weiter kalt stellen. 

 

Aufstellung: Macho - Kienberger, Schwarzländer, Maier, Schneller (60. Renner) - Regele, Dippner, Michel (25. Kusche), Mädler, Hertle J. - Deubler

 

Tore: 1:0 Patrick Macho (50.), 1:1 Benjamin Traber (77.), 1:2 Joachim Fischer (82.)