Meisterlicher Tag: Reserve gelingt Meistercoup

 

Chapeau! Die 2.Mannschaft des SVSM vergoldete gestern eine grandiose Saison mit einem 1:0-Erfolg gegen den direkten Konkurrenten aus Reimlingen. 

 


Schwörsheim (pm) - Interimscoach Nico Tengler war es, der den Sack endgültig zu machte: In der 80.Minute verwandelte er einen Elfmeter zur erlösenden 1:0-Führung. Der Mannschaft war die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen und dementsprechend waren die Feierlichkeiten bis in die Morgenstunden. 

Die erste Mannschaft bekam gestern gegen starke Reimlinger ihre Grenzen aufgezeigt. Den 0:3-Rückstand in der Halbzeit konnte man nicht mehr drehen, zu harmlos der Auftritt der Heimmannschaft.

Coach Steffen Stockinger baute das Team erneut aufgrund von Verletzungen um, musste unter anderem Fabian Kusche ersetzen. So begann Johannes Regele im Sturm neben Benedikt Deubler. Thomas Mädler bildete mit Andreas Schwarzländer wieder das Innenverteidiger-Duo.

Das Spiel begann mit einem Paukenschlag: Benedikt Deubler tankt sich durch und wird kurz vor dem Strafraum gefoult. Andreas Schwarzländer führte den Freistoß aus und traf einen Reimlinger am Arm, es hätte wohl Elfmeter geben müssen, doch der ansonsten gute Schiedsrichter Matthias Ernst sah das anders. Kurz darauf die frühe Führung für die Gäste: Ein lang gezogener Freistoß erreichte Clemens Strauß in der Mitte, der den Ball wohl regelwidrig mit der Hand ins Tor beförderte. Schwer zu erkennen, unklare Situation. (5.) Die spielstarken Gäste zeigten sich ballsicher und ließen den Ball laufen. So sprangen noch mehr Chancen heraus: In der 10.Minute startete Daniel Böhm ein Solo durch die SVSM-Abwehr und schloss gekonnt ins lange Eck ab. Ein weiterer Schock für den SVSM, der bei dieser Szene durch eigene Fehler die Situation begünstigte. In der 35.Minute war es wieder Böhm, der dasselbe nochmal machte, den Ball diesmal aber zum 0:3 unter die Latte schoss. Damit war das Spiel früh entschieden, der SVSM hatte an diesem Tag gegen diesen Gegner wenig entgegenzusetzen. Einzig Johannes Regele hatt kurz vor der Pause die Chance auf den Anschluss, vergab aber. (41.) Zudem vergab Böhm auf der Gegenseite sogar noch das 0:4. (43.)

Nach dem Wechsel steckte der SVSM nicht auf, sondern wehrte sich kämpferisch gegen eine höhere Niederlage. Robert Dippner wurde im letzten Moment geblockt (65.) und Julian Hertle schoss knapp aus 16m vorbei (70.) Einen Konter der Reimlinger bereinigte Thomas Mädler im letzten Moment (80.), Torwart Macho entschärfte eine 1gegen1-Situation kurz vor dem Ende. Daniel Eber sah nach wiederholtem Foulspiel die Ampelkarte. 

Eine verdiente Niederlage des SVSM gegen spielstarke Gäste aus Reimlingen, die nun Vizemeister sind. Das letzte Spiel in Löpsingen gilt es vernünftig über die Bühne zu bringen, um damit einen gelungen Saisonabschluss zu feiern.

 

Aufstellung: Macho - Hertle M., Mädler, Schwarzländer, Kienberger (75. Dippner An.) - Hertle J., Dippner R., Eber, Schneller J. (70. Renner) - Deubler (85. Schneller St.), Regele. 

 

Tore: 0:1 Clemens Strauß (5.), 0:2 und 0:3 Daniel Böhm (10. und 35.)