Matchday 11: FC Birkhausen - SVSM 2:2 (1:1), 19.10.14, 15 Uhr


Stark angefangen, stark nachgelassen


Der SVSM kam in Birkhausen nicht über ein 2:2 hinaus und tritt auf der Stelle - Reserve abgesagt


20.10.14 (pm) - Die Erste des SVSM landete in Birkhausen nun schon das siebte Unentschieden in dieser Saison und steckt im Mittelfeld der Liga fest. Stockinger stellte seine Elf wieder um und ließ Felix Stockinger draußen, dafür rückte der wieder genesene Robert Dippner in die Startelf. 


Das Spiel begann mit einer Offensivwelle des SVSM, man erspielte sich sehr gute Chancen und setzte den Gegner unter Druck: Robert Dippner mit einem Distanzschuss (5.) sowie Julian Hertle verfehlten jeweils nur knapp. (10.) Die erste brenzlige Situation für den SVSM war in der 15.Minute, als Kirschner an SVSM-Keeper Macho scheiterte. Offinger zielte in der 25.Minute knapp vorbei. Der SVSM aber nutzte dennoch den Anfangsschwung und ging nach super Zuspiel von Benedikt Deubler durch seinen Bruder Lukas Deubler in Front. (30.) Nur fünf Minuten später aber erzielte Thomas Mayer nach einem Patzer in der Abwehr des SVSM den 1:1-Ausgleich. (35.) Der SVSM konnte die Feldüberlegenheit nicht in Tore ummünzen. 


Nach dem Wechsel kam Birkhausen wieder besser ins Spiel. Kapitän Rauwolf prüfte Macho mit einem harten Distanzschuss. (50.), auch Meyer Lupfer verfehlte das Gästetor. (55.) Der SVSM agierte in dieser Phase zunehmend fahrig und unkonzentriert. So kam Birkhausen zu weiteren Chancen: Meyer lief alleine auf Macho zu, welcher aber noch abwehren konnte. (82.) Drei Minuten später aber traf Rauwolf mit einem Sonntagsschuss zur mittlerweile verdienten 2:1-Führung. (85.) Der SVSM aber steckte nicht auf und kam noch einmal vors Tor: Nach einem kleinen Durcheinander in der Heimabwehr fasste sich Stefan Kienberger ein Herz und hämmerte den Ball zum 2:2 in die Maschen. (87.) Johannes Hertle sah am Ende noch die Gelb-Rote Karte wegen wiederholten Foulspiels. 


Insgesamt ein sehr dürftiger Auftritt des SVSM: Man agierte oft zu unkonzentriert, hatte viele Fehlpässe und mit zunehmender Spieldauer ließen die Angriffsbemühungen nach. Dazu kommt noch, das Thomas Mädler angeschlagen raus musste und auch Nico Tengler noch nicht im Vollbesitz seiner Kräfte ist. Somit war es am Ende ein gewonnener Punkt für den SVSM.


Tore: 0:1 Lukas Deubler (30.), 1:1 Thomas Meyer (35.), 2:1 Robert Rauwolf (84.), 2:2 Stefan Kienberger (87.)