Matchday 5: SVSM - SV Großsorheim 0:0 (0:0), 07.09.14, 15 Uhr (Reserven 5:0)


Schwarz-Gelbe Remis-Könige

 

SVSM spielt zum vierten Mal Remis - Reserve mit Kantersieg

 

08.09.14 (pm) - Die erste Mannschaft des SVSM schaffte es wieder nicht, den ersten Dreier der Saison zu landen. Zu enttäuschend und schwach der Auftritt am gestrigen Sonntag.

Stockinger bot diesselben elf Mann wie zwei Tage vorher gegen Megesheim auf.

Der Gegner aus Großsorheim machte zu Beginn der Partie mächtig Druck und störte mit frühem Pressing das Aufbauspiel der Hausherren. Somit hatte der SVSM es schwer, über das Mittelfeld nach vorne zu kombinieren. Lange Bälle waren die Konsequenz daraus, welche weitgehend harmlos blieben. Nach 16 Minuten ein Total-Blackout bei Heimtorwart Macho: ein harmloser Ball geleitete durch die Arme des Keepers in Richtung Grundlinie, der gegnerische Stürmer stellte sich dazwischen und Macho begang ein unnötig dummes Foul. Gelb und Strafstoß waren die Folge. Diesen aber konnte er wie in Megesheim stark abwehren und bügelte seinen Fehler damit postwendend wieder aus. Der SVSM fand fortan besser in die Partie, ohne aber brauchbare Chancen zu kreieren. Lediglich Julian Hertle und Nico Tengler versuchten sich per Distanzschüsse.

Nach dem Wechsel erhöhten die Gäste noch einmal den Druck und kamen zu kleineren Chancen. Insgesamt aber fand die Partie auf überwiegend schwachem spielerischen Niveau statt, welches beide Teams mit kämpferischen Tugenden auszugleichen versuchten. In der 47. Minute hatte Jung die Großchance zur Gästeführung, sein verdeckter Schuss aber landete bei der Glanzparade des Heimkeepers, ebenso ein Freistoß von Enslin der 50.Minute. Der nicht immer souverän agierende Referree Daniel Paluska schickte einen Gästespieler nach 54 Minuten mit der Ampelkarte zum Duschen. In Überzahl drängte der SVSM nun auf die Führung, kam aber am Ende nur noch auf zwei nennenswerte Chancen: EStefan Kienberger hatte eine gute Gelegenheit (66.) und eine schöne Kombination über Julian Hertle schloss Nico Tengler eigentlich perfekt ab: der Torwart war geschlagen, ehe ein Gästespieler den Braten roch und den Ball noch von der Linie kratzte. Das war's dann.

 

Ein mageres 0:0 in einem schwachen Spiel. Der SVSM hatte in der Offensive keine zündenden Ideen, es fehlten Anspielstationen an allen Enden, Laufbereitschaft, genügend Qualität und absoluter Siegeswille ließen zu wünschen übrig. Kurz gesagt: es war einfach zu wenig, um hier etwas reißen zu können.

 

Aufstellung: Macho - Dippner A. (75. Hertle Jo.) Mädler, Schwarzländer, Hertle M. - Deubler L., Tengler N., Hertle Ju., Kusche - Kienberger, Regele

 

Tore: -